1. Reden wir miteinander ...

    Liebe(r) Gast, tausche dich mit uns über die Themen aus, die dich gerade beschäftigen. Falls du es aushältst zu erfahren, was Außenstehende darüber denken. ;-)

    Information ausblenden

Erziehungskonflikt

Dieses Thema im Forum "FORUM | Reden wir miteinander ..." wurde erstellt von Mom44, 2 Juni 2018.

  1. Mom44

    VIP: :Silber

    Hallo, ich bin Mutter von einer 4jährigen Tochter und ab und zu schaut meine Schwiegermutter auf sie. Nun konnte ich beobachten dass sie ihr WhatsAppNachrichten zeigt, unter anderem diese hier zweimal hintereinander:

    Weihnachtsvideo :) Männer schwingen ihre...


    Mich empörte dies so sehr denn das finde ich alles andere als altersadäquat. Bitte um eure Meinung was ihr nun in meinem Fall tun würdet, oder bin nur ICH so konservativ?
     
  2. 0xym0r0n

    VIP: :Silber

    Ich glaub eine Vierjährige sieht da nur ein buntes, lustiges bewegtes Video. Und nicht das, was du da hinein interpretierst. Und die Schwiegermutter vermutlich ebenfalls.

    Ich würde mir da weder Sorgen noch Gedanken machen.
     
    farbenfroh gefällt das.
  3. Mom44

    VIP: :Silber

    Mich ärgert das so sehr und peinlich ist es mir auch weil sie schon der Nachbarin erklärt hat dass Männer mit ihren Popos mit Glocken läuten können Ich finde es wirklich geschmacklos von meiner Schwiegermutter solche Videos als Zeitvertreib den Kinden zu zeigen. Ich weiß nicht ob ich Streit riskieren soll und sie ansprechen soll ❓
     
  4. Urquelle

    VIP: :Silber

    ich glaube auch, dass eine Vierjähre einfach nur ein lustiges Video sieht ... ABER: ich hätte ein wenig Angst, dass mein Kleinkind dann die Bewegungen imitiert - weil's ja lustig ist, auch die Oma findet es lustig, also muss es ja okay sein. Ich würde nicht wollen, dass mein Kleinkind diese Bewegungen nachahmend rumläuft ... vielleicht versteht die Oma diese Bedenken, also die "Gefahr" des Nachahmens der (eigentlich lasziven) Hüftbewegungen!
     
  5. 0xym0r0n

    VIP: :Silber

    Wenn dir das nicht gefällt, solltest du sie sicher darauf ansprechen und ihr das sagen. Wie sollte sie sonst wissen, wie du darüber denkst?
     
  6. tuschtusch

    VIP: :Silber

    Ansprechen sollte man so etwas immer können. Denke nicht, dass die Oma damit etwas Schlimmes wollte. Es ist ja eigentlich auch nichts schlimmes daran. In der heutigen Zeit kann das aber nicht so positiv aufgenommen werden. Ist halt dann auch sehr traurig meiner Meinung nach, dass Kinder gewisse Sachen dann nicht machen sollten weil es für Erwachsene möglicherweise etwas anderes bedeuten kann.
    Würde der Oma aber die Situation erklären versuchen.
     
  7. Sanuella

    VIP: :Silber

    Tja Handyverbot für Oma würd ich sagen.
     
  8. Kaulwappe

    VIP: :Silber

    Es wird in dem Alter außer Erheiterung natürlich keine langfristigen Emotionen auslösen und im bestmöglichen Fall des Wortes ist es ja auch jugendfrei, insofern wäre das Problem schon einmal nicht gegeben. Inwiefern du das mit ihr absprichst, ist dann ja wieder eine ganz andere Ebene, Verwandte sind ja schon bekannt dafür, das eigene Erziehungswerk so umfassend wie möglich zu verunstalten, wie man weiß. ;)
     
  9. farbenfroh

    VIP: :Silber

    Ich finds nicht dramatisch.
     
  10. bluevelvet

    bluevelvet my mind is dangerous
    VIP::Premium

    Na geh, magst du wirklich nicht mitmachen beim allgemeinen Trend der kolossalen Empörung über jeden Schas? :D
     
  11. Mom44

    VIP: :Silber

    Was soll man einem Blinden über Farben erklären -sinnlos ....
     
  12. farbenfroh

    VIP: :Silber

    Nein. Ich schäm mich aber eh a bissi. :unsure::D
     
  13. bluevelvet

    bluevelvet my mind is dangerous
    VIP::Premium

    Du subversives Element, du :love:
     
    farbenfroh gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden